Alles Audio, oder was?

Zu neunt eingeteilt in der Audiogruppe ging es nach gründlicher Vorbereitung am Dienstag zum „Hauptquartier“ der Piraten-Partei. Dort gab uns der Geschäftsstellenleiter, Herr Ebner, ein ausführliches Interview. Wir stellten ihm nicht nur Fragen zu der Piraten-Partei, sondern auch zu den Themen Kameraüberwachung und Vorratsdatenspeicherung, mit denen wir uns auch in unserem Audiobeitrag beschäftigen. Das Interview endete in einer regen Diskussion, die wir in unseren Beitrag mit einbeziehen konnten. Nach diesem Besuch konnten wir endlich mit der Planung beginnen.

Es standen zwei Präsentationsformen zur Auswahl. Zum einen schlug uns Daniel, unser Audiogruppenleiter, vor, dass wir mehrere kleine Beiträge aufnehmen und diese dann mit einer Live-Moderation verbinden. Zum anderen wäre es möglich gewesen, dass wir ein komplettes abgeschlossenes Feature entwickeln, in dem die Beiträge schon miteinander verknüpft wären. Wir entschieden uns für letzteres. Danach folgte die inhaltliche Ideensammlung. Zitate von George Orwells Verschwörungsroman „1984“ ein Hörspiel zu einem Zukunftsszenario, eine fiktive Abhöraktion, eine Gegenüberstellung von Überwachungsmethoden in BRD und DDR, eine Debatte und eine Umfrage zu den Themen Videoüberwachung, Vorratsspeicherung und die Vereinbarkeit von Sicherheit und Staat sind nur einige der Beispiele, die vorgeschlagen wurden.

Nachgetroffener Auswahl mussten wir uns nur noch für die Reihenfolge der Kurzbeiträge im Feature entscheiden, was uns nicht sonderlich schwer fiel, da die Beiträge sich ähnelten und deshalb variabel austauschbar waren.

Anschließend teilten wir uns in vier Gruppen auf. Eine Gruppe entwickelte das Hörspiel, eine zweite die Debatte, die dritte Gruppe kümmerte sich um die Umfragen und die letzte um das Schneiden des Interviews mit der Piraten-Partei. Bevor es richtig ans Werk ging, zeigte uns Daniel den Umgang mit den Aufnahmegeräten und wie man die Aufnahmen zurechtschneidet. Nachdem wir alle Beiträge ausgearbeitet hatten und diese von der Gruppe abgesegnet worden waren, machten wir uns an die Arbeit. Wir rannten durchs Haus, nahmen alle nötigen Geräusche und Stimmen für das Hörspiel und die Debatte auf und befragten einige Teilnehmer des wannseeForums zu unseren Themen. Wir schnitten die Aufnahmen und führten sie passend zusammen.

Die Audiogruppe ist schon gespannt, wie unser Feature bei der Präsentation ankommt.

Direkter Link zur mp3-Datei

Advertisements