Archive für Kategorie: Datenschutz

    Wie ist das Recht am Bild/Stimme gesetzlich geregelt?

Bild: gilt Kunsturhebergesetz, Veröffentlichung nur mit Zustimmung der Urheber (Konsequenzen: Strafverfahren, Geldstrafe, Gefängnis)

Stimme: strafbar: heimliche Aufzeichnung, Veröffentlichung Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

Wer hat diesen Satz noch nicht gelesen?

In unserem Alltag werden wir ständig mit Videoüberwachung konfrontiert.

Immer mehr öffentliche Plätze wie Bahnhöfe, Einkaufscenter oder auch Fahrstühle werden dauerhaft überwacht.

Aber was passiert mit den Daten?

Wer sieht diese?

Was kann man über mich herausfinden? Den Rest des Beitrags lesen »

Datenschutz in sozialen Netzwerken (Facebook, Twitter, SchülerVZ etc.)

  1. Verwende einen Spitznamen oder Pseudonym!
  2. Lege dir ein zusätzliches Profil an, wenn du gefunden werden möchtest.
  3. Stelle keine Fotos ins Netz, auf denen du oder andere Personen deutlich zu erkennen seid.
  4. Veröffentliche nur die Daten, die notwendig sind und nicht mehr!
  5. Gib deine Kontaktdaten (Adresse, Telefonnummer etc.) nicht an!
  6. Beschränke den Datenzugriff! (Profil auf privat stellen etc.)
  7. Beschränke den Datenzugriff für Mitglieder und schließe ihn für Suchmaschinen aus!
  8. Ermögliche Anwendungen von dritten keinen Zugriff auf deine Profildaten!
  9. Vorsicht bei netzwerkübergreifenden Verknüpfungen!
  10. Beachte die Rechte Dritter!

Für ausführlichere Informationen: Den Rest des Beitrags lesen »

Phishing [ˈfɪʃɪŋ] werden Versuche genannt, über gefälschte WWW-Adressen an Daten eines Internet-Benutzers zu gelangen. Der Begriff ist ein englisches Kunstwort, das sich an fishing („Angeln“, „Fischen“[1]), evtl. in Anlehnung an Phreaking auch password fishing[2], bildlich das „Angeln nach Passwörtern mit Ködern“[3], anlehnt. Häufig wird das h in dem Begriff mit Harvesting erklärt, so dass der Begriff Phishing dann Password harvesting fishing[4] lautet. Den Rest des Beitrags lesen »